Petra Kočića br. 6, Brčko distrikt BiH
+387 49 206 333

AUSBILDUNGSPROGRAMME

Die private Bildungseinrichtung Zentrum für Erwachsenenbildung „Hartmann und Mayer“ Brcko Distrikt, Bosnien und Herzegowina, erfüllt aufgrund der am 11.09.2020 von der Abteilung für Bildung zu Nr. 37/001162/18 alle Voraussetzungen zur Erteilung einer Betriebserlaubnis zum Zwecke der Durchführung von Erwachsenenbildungen. Das Zentrum für Erwachsenenbildung „Hartmann und Mayer“ wurde unter der Nr. 01 in das Register der Organisatoren von Erwachsenenbildungen eingetragen. Unser Zentrum führt abschlussorientierte Qualifizierungen von Erwachsenen in folgenden Bereichen durch:

MEDIZINISCHE SCHULE

Die Medizinische Schule ist eine Bildungsinstitution, in der der Unterricht im Einklang mit weltweit geregelten Standards durchgeführt wird.

VERKEHRSSCHULE

Die Berufsausbildung an der Verkehrsschule wird durch die berufliche Qualifikation, Umschulung und Spezialisierung im Bereich des Verkehrswesens durchgeführt.

ELEKTROTECHNISCHE SCHULE

Die Elektrotechnische Schule ist eine Berufsschule, die den Kandidaten Kenntnisse im Bereich der Elektrotechnik vermittelt.

LANDWIRTSCHAFT UND LEBENSMITTELVERARBEITUNG

Die Landwirtschaftliche Schule hat zum Ziel, die Vermittlung von Kenntnissen und Kompetenzen im Bereich der Arbeitsorganisation in der modernen Landwirtschaft.

WIRTSCHAFT, RECHT UND HANDEL

Die Schule für Recht, Wirtschaft und Handel ermöglicht eine qualitative Ausbildung im Wirtschaftsrecht und Handel.

MASCHINENWESEN UND METALLBEARBEITUNG

Die Kandidaten an der Maschinenbauschule erwerben berufliche Qualifikationen durch Umschulungen im Bereich des Maschinenwesens und werden zur selbstständigen Ausübung des erlernten Berufs befähigt.

GASTGEWERBE UND TOURISMUS

Die Gastgewerbe – und Tourismusschule bietet eine qualitative Ausbildung an, und befähigt Kandidaten zur Ausübung der beruflichen Tätigkeit in der Gastronomie und im Tourismus.

GEODÄSIE UND BAUKUNDE

Die Berufsschule für Geodäsie und Baukunde befasst sich mit der beruflichen Ausbildung, vermittelt berufliche Qualifikationen.

LEDER UND TEXTILTECHNIK

Die Fachoberschule für Textil und Leder befasst sich mit der Aus- und Weiterbildung, Qualifizierung und Umschulung in den Ausbildungsprofilen Modedesigner und Schneider.

ALLGEMEINBILDENDES GYMNASIUM

Das allgemeinbildende Gymnasium ist eine Bildungsinstitution, in der der Unterricht im Einklang mit weltweit geregelten Standards durchgeführt wird.

MEISTERPRÜFUNG
  1. ualifikationsebene
Schule für Schönheitspflege

Die Schule für Schönheitspflege zielt darauf ab, dass die Schüler Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich der Schönheitspflege erwerben

MEDIZINISCHE SCHULE

Die Medizinische Schule ist eine Bildungsinstitution, in der der Unterricht im Einklang mit weltweit geregelten Standards durchgeführt wird.

VERKEHRSSCHULE

Die Berufsausbildung an der Verkehrsschule wird durch die berufliche Qualifikation, Umschulung und Spezialisierung im Bereich des Verkehrswesens durchgeführt.

ELEKTROTECHNISCHE SCHULE

Die Elektrotechnische Schule ist eine Berufsschule, die den Kandidaten Kenntnisse im Bereich der Elektrotechnik vermittelt.

LANDWIRTSCHAFT UND LEBENSMITTELVERARBEITUNG

Die Landwirtschaftliche Schule hat zum Ziel, die Vermittlung von Kenntnissen und Kompetenzen im Bereich der Arbeitsorganisation in der modernen Landwirtschaft.

WIRTSCHAFT, RECHT UND HANDEL

Die Schule für Recht, Wirtschaft und Handel ermöglicht eine qualitative Ausbildung im Wirtschaftsrecht und Handel.

MASCHINENWESEN UND METALLBEARBEITUNG

Die Kandidaten an der Maschinenbauschule erwerben berufliche Qualifikationen durch Umschulungen im Bereich des Maschinenwesens und werden zur selbstständigen Ausübung des erlernten Berufs befähigt.

FORSTWESEN UND HOLZBEARBEITUNG

Die Forstschule vermittelt den Kandidaten Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich des Forstwesens und der Holzbearbeitung.

GEOLOGIE, BERGBAUKUNDE UND METALLURGIE

Die Schule für Bergbau und Metallurgie vermittelt den Kandidaten Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich des Bergbaus und der Metallurgie.

GASTGEWERBE UND TOURISMUS

Die Gastgewerbe – und Tourismusschule bietet eine qualitative Ausbildung an, und befähigt Kandidaten zur Ausübung der beruflichen Tätigkeit in der Gastronomie und im Tourismus.

GEODÄSIE UND BAUKUNDE

Die Berufsschule für Geodäsie und Baukunde befasst sich mit der beruflichen Ausbildung, vermittelt berufliche Qualifikationen.

ALLGEMEINBILDENDES GYMNASIUM

Das allgemeinbildende Gymnasium ist eine Bildungsinstitution, in der der Unterricht im Einklang mit weltweit geregelten Standards durchgeführt wird.

MEISTERPRÜFUNG

  1. ualifikationsebene

ALLGEMEINE UND BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIE EINSCHREIBUNG

I. ALLGEMEINE UND BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIE EINSCHREIBUNG

Die mittlere Berufsausbildung kann von Kandidaten eingeschrieben werden, die älter als 17 Jahre sind, die sowohl mental als auch körperlich zur Bewältigung des Ausbildungsprogramms in der Lage sind, und die mindestens den Abschluss einer Grundschule nachweisen können bzw. die vorher eine berufsbildende mittlere Schule absolviert haben, die zur Nachqualifizierung berechtigt.

Kandidaten, die den Meistertitel erwerben wollen, müssen das Diplom über die entsprechende Qualifikation vorlegen (qualifizierter Arbeiter / Fachkraft) und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung nachweisen.

Die Grundbildung von Erwachsenen können Kandidaten einschreiben, die das 15 Lebensjahr vollendet haben, und die sowohl mental als auch körperlich zur Bewältigung des Grundschulprogramms in der Lage sind.

II. NAME DER AUZUSTELLENDEN ÖFFENTLICHEN URKUNDE UND ERTEILUNG DER BERUFSBEZEICHNUNG NACH BEENDIGUNG DES AUSBILDUNGSPROGRAMMS

Nach Abschluss der dreijährigen Nachqualifizierung (III Qualifikationsstufe) zum Zwecke des Erwerbs der mittleren Berufsqualifikation erwirbt der Kandidat das Diplom über den Abschluss der berufsbildenden mittleren Schule und die Berechtigung zum Führen der entsprechenden Berufsbezeichnung.

Nach Abschluss der vierjährigen Nachqualifizierung (IV Qualifikationsstufe) zum Zwecke des Erwerbs der mittleren Berufsqualifikation erwirbt der Kandidat das Diplom über den Abschluss der mittleren Schule und die Berechtigung zum Führen der entsprechenden Berufsbezeichnung.

Nach Abschluss des Programms zum Meistertitel (V Qualifikationsstufe) erwirbt der Kandidat das Diplom über die abgelegte Meisterprüfung und die Berechtigung zum Führen der entsprechenden Berufsbezeichnung.

Erwachsene, die eine Grundbildung besuchen, werden vom Zentrum Bescheinigungen über absolvierte Klassen ausgestellt bekommen. Nach Abschluss der neunten Klasse erhalten die Kandidaten ein Zeugnis über die abgeschlossene Grundbildung für Erwachsene.

III. GEBÜHR PRO KANDIDAT/IN

Unter Berücksichtigung der zu erwerbenden Kenntnisse und Kompetenzen, der auszustellenden Zeugnisse, der angepassten Gebühren für Kandidaten und Kandidatinnen hat sich das Zentrum für Erwachsenenbildung in der Region als konkurrenzfähiges Unternehmen etabliert.

Die Höhe der Ausbildungskosten für Kandidaten ist durch eine Preisliste des Zentrums für Erwachsenenbildung „Hartmann und Mayer“, Brcko Distrikt definiert worden. Da unser Unternehmen gesellschaftlich verantwortlich handelt, kann die Ausbildung auch in Raten gezahlt werden. Alle bisherigen und zukünftigen Teilnehmer an Fremdsprachkursen genießen ganz besondere Privilegien und profitieren von vielfältigen Vorteilen.

Bei der Einschreibung schließen Kandidaten einen Vertrag mit dem Zentrum für Erwachsenenbildung ab, der bis zum Abschluss der Ausbildung gültig ist.

Je nachdem welches Ausbildungsniveau Sie besitzen, werden die Kosten für entsprechende Ausbildungen für jeden Kandidaten gesondert festgestellt. Die Kostenhöhe wird aufgrund der von Ihnen vorgelegten Jahreszeugnisse berechnet (falls Sie diese vorlegen können).

Nach Einsicht in die von Ihnen vorgelegten Zeugnisse kann die Ausbildungsgebühr sofort festgestellt werden.

IV. LISTE ERFORDERLICHER UNTERLAGEN FÜR DIE EINSCHREIBUNG

Die Kandidaten sind bei der Einschreibung verpflichtet, folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Diplom über die vorher abgeschlossene Mittelschule;
  • Jahreszeugnisse der Mittelschule;
  • Zeugnis über die abgeschlossene Grundschule (nur für Kandidaten ohne mittleren Schulabschluss);
  • Auszug aus dem Geburtsregister
  • Fotokopie des Personalausweises
  • Fotokopie des Führerscheins (nur für Kraftfahrer)
NACHRICHTEN
Please select blog categories in "Blog" section

Kontakt